zur Übersicht Fahne_144x80.jpg

Abstimmungskampagne für Schweizer Wirtschaft

 

Die am 19. Mai 2019 zur Abstimmung stehende «AHV- und Steuervorlage» gilt für die Schweizer Wirtschaft als eine der wichtigsten Abstimmungen in der aktuellen Legislatur. Wir haben dazu den Kampagnen-Pitch in einem mehrstufigen Auswahlverfahren gewonnen. Die Kampagne läuft inzwischen seit mehreren Wochen schweizweit über alle Kanäle, online, offline und Social.

Am 19. Mai 2019 befindet das Stimmvolk über das Bundesgesetz zur Steuerreform und AHV-Finanzierung (STAF). Die AHV-Steuervorlage ist ein im Parlament hart erkämpfter Kompromiss über fast alle politischen Lager, der zwei grosse Herausforderungen für den Wohlstand positiv angeht: die Unternehmenssteuerreform und die AHV-Finanzierung.

Die Vorlage bringt die Schweiz damit bei der Altersvorsorge und der Firmenbesteuerung endlich einen Schritt weiter. Mit der AHV-Steuervorlage liegt damit ein ausgewogenes Gesamtpaket vor, das Vorteile für die Bevölkerung und Unternehmen bietet. Der Bundesrat und das Parlament empfehlen die Vorlage zur Annahme.

Wir haben für unseren neuen Kunden economiesuisse aus dem Schweizer Kreuz – auch ein Pluszeichen! – ein Doppelplus kreiert, weil die Vorlage zwei grosse Pluspunkte vereint: die AHV-Finanzierung sowie die Unternehmenssteuerreform.

 

 

Die Doppelplus-Kampagne ist offline, online und Social durch alle Werbemittel schweizweit präsent. Zur Lancierung des Kampagnenstarts haben wir zudem gemeinsam mit dem bekannten Lichtkünstler Gerry Hofstetter eine Lichtprojektion im Berner Oberland inszeniert. Um den Willen zur Zusammenarbeit und die Fähigkeit Kompromisse zu schliessen, darzustellen, haben dabei Stände-, National- und Regierungsräte dazu symbolträchtig mitgearbeitet.

 

24.04.2019