zur Übersicht 1440x800_HomepageHeader_Hook.jpg

DIE ANTWORT lanciert Digitalsortiment

Mit Hook Digital lanciert die Kreativagentur DIE ANTWORT ihr erstes digitales Produktsortiment. Sie möchte eine echte Alternative zu herkömmlichen Programmatic Advertisting Angeboten im Display und Videobereich anbieten und mit ihrem neuen Sortiment ein für die Branche unüblich transparentes und faires Preismodell einführen. Zusätzlich wird ebenfalls ein Augenmerk auf Cybercrime gelegt, welches auch in der Schweiz ein zunehmendes Problem darstellt.

Kaum fünf Monate nach ihrer Umbenennung lanciert DIE ANTWORT AG ein eigenes digitales Sortiment und bietet Werbetreibenden mit ihrem Angebot die Möglichkeit, in einem nationalen, digitalen Umfeld datenbasierte Kampagnen mit höchster Qualität zu realisieren. Dabei wird mit Daten gearbeitet, die ausschliesslich in der Schweiz erhoben wurden, für Schweizer User und auf Schweizer Umfeldern. Die «Hook Digital» Produkte werden allesamt transparent abgerechnet. Der Auftraggeber weiss jederzeit, wie hoch der tatsächliche Anteil am Mediaspending, technische Kosten und Dienstleistung sind. Es gibt keine versteckten Margen oder pauschalisierte Kosten wie bis anhin bei anderen Produkten im Markt.

Das ist auch der Grund, wieso DIE ANTWORT ein solches Sortiment einführt: «die Digitale Medienbranche kränkelt. Die Leidtragenden sind die Endkunden, die sich auf ihre Agenturen verlassen und Unsummen von Kommissionen für intransparente Strukturprodukte bezahlen“, sagt dazu Edwina Gescheidle (Digital Director bei der Agentur).

Das Sortiment umfasst als Grundbasis das CDS (Customer Data Silo). Das Produkt Storytelling 2.0 schafft es, mit den anvisieren Usern in Verbindung zu bleiben und immer wieder neue Geschichten zu erzählen. Dabei bleibt das Interesse des Users und die entsprechende Kontaktklasse immer im Fokus. Mit «Dynamic Retargeting» wird die Werbung mit höchstmöglicher Relevanz und absoluter Streuminimierung ausgeliefert ohne den User zu stalken und mit «Customer Cycle» wird die richtige Botschaft an die entsprechend richtige Usergruppe ausgespielt. Hier gilt das Motto Branding dort wo es benötigt wird, Performance dort wo es Sinn macht.

Allgemein ist die Datensicherheit für die Agentur mit ihrem Sortiment oberstes Gebot: im Vergleich zu ähnlichen Produkten unterscheidet sich das Sortiment insofern, dass alle Daten und ihre Behaviors absolut in der Schweiz – Schweizer User auf Schweizer Umfeldern - erhoben werden. Dazu arbeitet sie mit einem der grössten Schweizer Netzwerke als Partner zusammen.

Wieso bietet die Agentur – als Kreativagentur bekannt – neu auch Digitalprodukte an?

«Wir wollen für unsere Kunden das Beste. Egal ob in der Konzeption, bei einer Idee oder im Mediaeinkauf». So verzichtet die Agentur zum Beispiel auf Cloudlösungen und speichert die Daten aller Kunden in Deutschen zertifizierten Rechenzentren. Die Agentur hat festgestellt, dass Cybercrime auch vor der Schweizer Grenze nicht Halt macht und Endkunden vielfach nicht einmal wissen wie sehr und in welchen Kanälen sie davon betroffen sind. Sie will etwas dagegen tun: mittels Aufklärung, Bekämpfung und mit einem transparenten Sortiment. «Wir wissen, dass wir uns damit nicht nur Freunde machen in der Branche. Aber im Sinne der Sache ist es uns dies Wert!»

 

 

 

14.11.2018